FDP Büren
Aktuelle Beiträge

Wahl der Reserveliste und Bekanntmachung des Bürgermeisterkandidaten

Die FDP-Büren nominierte ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020
Am 16.06.2020 wählte die FDP-Büren ihre Kandidaten der Reserveliste und Wahlkreise. Die FDP-Büren nominierte, mit einem überragenden Wahlergebnis, Meinolf Krawczyk in den Kampf um das Bürener Rathaus zu ihrem Bürgermeisterkandidaten.

Meinolf Krawczyk: „Ich freue mich über die Nominierung und auf die Zusammenarbeit mit der Bürener-FDP für unsere Stadt mit all seinen Ortsteilen. Ich möchte gemeinsam neue Akzente setzen, die es ermöglichen sollen, all die Unzufriedenheiten zu erfassen und den Weg für eine stabile, solide und einvernehmliche Entwicklung unserer Stadt zu gewährleisten. Zukunft hat gerade in diesen Zeiten eine gewichtige Bedeutung bekommen. Mein Ziel ist es den Anschluss nicht zu verpassen und von innen heraus Stabilität, durch Akzente, zu erlangen.

Zudem nominierten die Mitglieder René Klaas-Jung in der Reserveliste auf Platz eins, gefolgt von Meinolf Krawczyk, Jörg Vonnahme, Stefanie Krieger, Dieter Stötefalke, Daniel Topp, Frank Unterhalt, Eberhard Marschollek, Harald Stöske, Andreas Rüdiger und Josef Zumdick unter den elf Reservelistenplätzen.

Klaas-Jung: „Das in mich gesetzte Vertrauen ehrt mich und ich freue mich auf den anstehenden Wahlkampf für eine freiheitlichere und zukunftsorientierte Politik in Büren. In den letzten Jahren habe ich klare Konzepte, wie sich unsere Stadt weiterentwickeln soll, vermisst. Wirtschaftliche Stabilität, Wachstum durch Chancengleichheit und konstruktiver Dialog auf Augenhöhe sind wichtige Themen unserer Zeit, die aber auch ein klares und verständliches Konzept haben müssen. Eine zukunftsfähige Wirtschaft braucht vor allem Freiheiten sich weiterzuentwickeln und die Freiheit der Bürener steigt nicht durch jahrelange Begrenzungs- und Verhinderungspolitik. Hier möchte ich einen Schwerpunkt im Wahlkampf setzen. Wir werden für eine freiheitliche, liberale und weltoffene Politik im Bürener Rathaus werben. Es gibt eine Alternative zur wirtschafts- und finanzpolitischen Beliebigkeit der CDU und zur angeblich alternativlosen Bevormundungs- und Verschuldungspolitik der letzten Jahrzehnte. Hier machen wir den Menschen ein Angebot und stellen Vernunft und Augenmaß in den Fokus.

In den Wahlbezirken treten an:
Daniel Topp (Büren 1), Gregor Lemm (Büren 2), Meinolf Krawczyk (Büren 3), Andreas Rüdiger (Büren 4), Ingo Schmidt (Büren 5), Nadia Köhnlein (Büren 6), Rene Klaas-Jung (Büren 7 / Weine), Ilona Stelte-Lüke (Steinhausen Unterdorf ), Josef Zumdick (Steinhausen Mitte), Bernhardine Topp (Steinhausen Oberdorf / Eickhoff), Harald Stöske (Siddinghausen), Jörg Vonnahme (Barkhausen / Harth), Stefanie Krieger (Schumanstraße / Weiberg), Stefan Kaiser (Hegensdorf), Gerd Funke (Brenken 1), Frank Unterhalt (Brenken 2), Oliver Orschech ( Ahden), Dieter Stötefalke (Wewelsburg 1) und Eberhard Marschollek (Wewelsburg 2)

Die Bürener Liberalen freuen sich, mit Ihrem Stadtverbandvorsitzenden Jörg Vonnahme, zur Kommunalwahl 2020 mit einem so motivierten wie kompetenten Team anzutreten und sind optimistisch ein gutes Ergebnis für Büren zu erzielen.

v.l. René Klaas-Jung, Daniel Topp, Ilona Stelte-Lüke, Dieter Stötefalke, Meinolf Krawczyk, Eberhard Marschollek, Josef Zumdick, Stefanie Krieger und Jörg Vonnahme. Bild J. Büttner

13. Juli 2020

Alle Beiträge Drucken