FDP Büren
Aktuelle Beiträge

Statement zur IKEK-Umfrage

Nicht nur der Gesamt-Bürener Einzelhandel steht vor Entwicklungen durch  die Wettbewerbsnachteile für Händler mit Personal- und Mietkosten entstehen. Dies führt unweigerlich zu einem Umdenken des Ladenkonzeptes oder schlimmstenfalls zur Schließung desselben.

Der „Alleingang“ der Verwaltung eine Umfrage zu generieren die deren weitere Handlung befürwortet ist keine Aktion im Sinne demokratischen Tuns.

Seit dem Quartier im Kern sollten wir verstanden haben dass diese Entwicklung den Bürgern extrem wichtig ist – das besagte Bürgerinteresse führte zu Bürens erstem Ratsbürgerentscheid.

Vor diesem Hintergrund halte ich einen dringlichen Entscheid ausschließlich aufgrund der, für mich nicht ziehlführenden Umfrage, ohne Enbindung einer Ausschusses für mit einer zu heissen Nadel gestrickt. Dieser Schnellentscheid wird dem Thema und somit dem Bürgerinteresse nicht gerecht.

Ich hätte mir – neben mehr Informations- sowie Planzeit mehr Debatte ALLER Fraktionen gewünscht. Da diese für mich nicht gegeben ist stimme ich nicht gegen das Konzept sondern gegen die Arbeitsweise dieses Beschlusses.

Keine Informationen und auf letzten Drücker einen Entscheid herbeibringen. Ich wünsche mir in Zukunft eine Politik des Miteinander und nicht des Gegeneinanders unter Mißachtung von Pros und Kontras. 

Aus diesem Grunde kann ich dem Beschluss, aufgrund der beschriebenen 

Arbeitsweise, nicht verantworten.


5. September 2019

Alle Beiträge Drucken